Kurzinfo CB-K20/0039 Update 14

4 Risiko: hoch
Information zu Schwachstellen und Sicherheitslücken
Titel: Oracle Java SE: Mehrere Schwachstellen
Datum: 26.02.2020
Software: Oracle Java SE, Red Hat Enterprise Linux, Debian Linux, Open Source CentOS, SUSE Linux, Ubuntu Linux, Hitachi Command Suite (HCS)
Plattform: Linux, UNIX, Windows
Auswirkung: Nicht spezifiziert
Remoteangriff: Ja
Risiko: hoch
CVE Liste: CVE-2019-13117, CVE-2019-13118, CVE-2019-16168, CVE-2020-2583, CVE-2020-2585, CVE-2020-2590, CVE-2020-2593, CVE-2020-2601, CVE-2020-2604, CVE-2020-2654, CVE-2020-2655, CVE-2020-2659
Bezug: SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0466-1 vom 2020-02-25
Revisions Historie
  • Version: 18

    Neue Updates von SUSE aufgenommen

  • Version: 17

    Neue Updates von SUSE aufgenommen

  • Version: 15

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 14

    Neue Updates von Debian aufgenommen

  • Version: 12

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 11

    Neue Updates von SUSE und HITACHI aufgenommen

  • Version: 10

    Neue Updates von CentOS und Ubuntu aufgenommen

  • Version: 9

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 8

    Neue Updates von SUSE aufgenommen

  • Version: 7

    Neue Updates von Red Hat und SUSE aufgenommen

  • Version: 6

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 5

    Neue Updates von SUSE und Red Hat aufgenommen

  • Version: 3

    Neue Updates von CentOS aufgenommen

  • Version: 2

    Neue Updates von Red Hat aufgenommen

  • Version: 1

    Initiale Fassung

Beschreibung

Die Java Platform, Standard Edition (SE) ist eine Sammlung von Java-APIs (JDK) und der Java Laufzeit Umgebung (JRE).

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Oracle Java SE ausnutzen, um die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität zu gefährden.

  1. Oracle Critical Patch Update Advisory - January 2020 vom 2020-01-14

  2. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0122 vom 2020-01-16

  3. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0128 vom 2020-01-16

  4. CentOS Security Advisory CESA-2020:0122 vom 2020-01-18

  5. CentOS Security Advisory CESA-2020:0122 vom 2020-01-18

  6. Debian Security Advisory DSA-4605 vom 2020-01-19

  7. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0140-1 vom 2020-01-21

  8. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0157 vom 2020-01-21

  9. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0196 vom 2020-01-22

  10. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0202 vom 2020-01-22

  11. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0213-1 vom 2020-01-23

  12. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0231-1 vom 2020-01-25

  13. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0231 vom 2020-01-28

  14. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0232 vom 2020-01-28

  15. CentOS Security Advisory CESA-2020:0157 vom 2020-01-28

  16. Ubuntu Security Notice USN-4257-1 vom 2020-01-28

  17. CentOS Security Advisory CESA-2020:0196 vom 2020-01-28

  18. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0261-1 vom 2020-01-30

  19. Hitachi Vulnerability Information HITACHI-SEC-2020-103 vom 2020-01-31

  20. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0465 vom 2020-02-11

  21. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0467 vom 2020-02-11

  22. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0468 vom 2020-02-11

  23. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0470 vom 2020-02-11

  24. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0469 vom 2020-02-11

  25. Debian Security Advisory DSA-4621 vom 2020-02-13

  26. Red Hat Security Advisory RHSA-2020:0541 vom 2020-02-18

  27. CentOS Security Advisory CESA-2020:0541 vom 2020-02-18

  28. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:14287-1 vom 2020-02-21

  29. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0466-1 vom 2020-02-25

  30. SUSE Security Update SUSE-SU-2020:0456-1 vom 2020-02-25

CERT-Bund bietet personalisierte Warn- und Informationsdienste an.
Bitte registrieren Sie sich, um diese Angebote nutzen zu können.